Der Klangteppich ist ein textiles Klangobjekt und ein elektronisches Instrument. Gewebt aus leitenden und nicht leitenden Bahnen, kann er als elektrodermales Interface mit bloßen Füßen aktiviert werden und elektronische Klänge erzeugen.

Technik und Performance:
Die unisolierten Kupferstellen des Teppichs wirken bei der Berührung durch die Füße als leitende Bahnen, die über eine Schnittstelle im Computer Klangereignisse auslösen. Die Performerin steuert die Klänge durch das Gehen/Tanzen/Stehen, Berühren und Gewichtverlagern.
Das taktile Feingefühl der Fußsohlen und die rituelle Ästhetik der Performance sind besondere Aspekte der Arbeit.





mehr Bilder